Aktuelles

Empfohlen

Krisenhilfe

2020 ist ein herausforderndes Jahr. CoVid verändert seit März unser Leben auf vielen Ebenen, und der Terroranschlag am 2. November ist für viele eine verängstigende Erfahrung. Auch unsere Kinder sollen verstehen und verarbeiten können.
Hilfe bei Sorgen und Problemen bieten einige Stellen an. Bitte wendet Euch im Bedarfsfall an diese Stellen und sucht Unterstützung!

Links & Kontakte
https://kurier.at/kiku/kinderschutzorganisation-wie-den-terror-fuer-kinder-erklaeren/401085273

Notfallpsychologischer Dienst Österreich – 24h Hotline: +43 699 188 554 00

Corona-Sorgen-Hotline 8-20 Uhr +43 1 4000 53000




Corona Schulampel

Seit dem 3.November steht für die Schulen die Corona-Ampel auf Gelb. Anbei die Stellungnahme der Schulleitung und die Informationen seitens des Ministeriums als PDF.

Ampelfarbe ORANGE

Wie Sie den Medien entnehmen konnten, wurde in Wien für die Volksschulen die Schulcorona-Ampelfarbe auf ORANGE gestellt.

Mund-Nasen-Schutz

PädagogInnen müssen auch in den Klassenräumen einen MNS tragen, wenn der Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann. Ein MNS muss Mund und Nase nicht nur abdecken, sondern auch eng anliegen. Gesichtsvisiere sind nicht mehr zulässig. Die Schulleitung kann für bis zu zehn aufeinanderfolgende Schultage anordnen, dass einzelne Personengruppen oder alle Personen, die sich in der Schule aufhalten, während des gesamten Schultages einen MNS tragen müssen.

Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind täglich einen frischen MNS und einen Ersatz MNS in die Schule mitzugeben.

Schularbeiten

Finden in der Volksschule wie geplant statt.

Schulveranstaltungen

Dürfen nicht durchgeführt werden.

Bewegung im Freien kann/soll stattfinden (zB: Motorikpark, Hartplatz,… dürfen genützt werden)

Weiterhin gilt: Keine Lehrausgänge, keine Benützung von öffentlichen Verkehrsmitteln im Klassenverband.

Kooperationen mit außerschulischen Einrichtungen und Kontakt zu außerschulischen Personen à KEL-Gespräche

KEL-Gespräche dürfen im Zeitraum 3. – 30.11.2020 nicht in Präsenzform stattfinden. Da aus pädagogischer Sicht KEL-Gespräche per Video in der Volksschule nicht besonders zielführend sind, warten wir die nächsten Wochen ab und entscheiden dann über die weiteren Schritte.

Bewegung und Sport

Wenn möglich im Freien, im Turnsaal nur unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes. Alle möglichen Hygienemaßnahmen müssen eingehalten werden.

Musikerziehung

Singen nur mehr mit MNS oder im Freien.

Für die Klassen, die am „Monsterfreunde-Projekt“ der Bildungsdirektion  für Wien teilnehmen:

Die Chorleitungen der Monsterfreunde sind bei der Bildungsdirektion für Wien angestellt und zählen daher nicht zu „außerschulischen Personen“ (ähnlich wie  ReligionslehrerInnen, MuttersprachenlehrerInnen, BeratungslehrerInnen, SprachheillehrerInnen usw…). Chorstunden, die von der Chorleiterin der Monsterfreunde durchgeführt werden, dürfen stattfinden und werden bei uns im Freien abgehalten.